Hof Meyer

- fast 70 Jahre Landwirtschaft

 

So lange gibt es schon den Hof Meyer. Vor 27 Jahren habe ich ihn von meinem Vater übernommen. Damals wurden Futter für den vorhandenen Milchviehbestand, Getreide und Zuckerrüben angebaut. Später wurden Kartoffeln-, Mais- und Rapsanbau dazugenommen.

Der Besuch einer Grundschulklasse auf meinem Betrieb führte zu einem Schlüsselerlebnis. Die Wissbegierde der Kinder, zum Beispiel "Woher kommt die Milch?" und "Was wird aus Getreide gemacht?" war für mich motivierend. Eine Idee wurde geboren: "Erlebnishof für Groß und Klein".

Der Umgang mit Kindern machte mir Freude, die Chance der Wissens- und Erfahrensvermittlung an die Erwachsenen von morgen war faszinierend. Seit dem Jahr 2000 gibt es den Erlebnishof. Gemeinsam mit meiner Ehefrau veranstalte ich Kindergeburtstage, Klassen- und Gruppenausflüge, Übernachtungen im Stroh und Planwagenfahrten. Neben konkreten Erfahrungen, zum Beispiel Melken einer Kuh, Ausbuddeln von Kartoffeln, Schälen von Mais und so weiter sollen die Kinder eines spüren: Die Erde ist uns anvertraut. Wir dürfen sie nutzen, aber nicht ausnutzen.

Denn "Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern wir haben sie von unseren Kindern nur geliehen (indianisches Sprichwort)".

 

In diesem Sinne

 

Ihr Hubert-Josef Meyer